Herzlich willkommen in der Grundschule Idarbachtal!






Hilfe in schwierigen Lebenslagen bieten Beratungsstellen in Idar-Oberstein

   

Drittklässler wollen die Welt retten
Rette mit, wer kann.“ Wenn das mal kein griffiges Motto ist. Die Schüler der 3c der Idarbachtalschule in Tiefenstein haben sich jedenfalls fest vorgenommen, die Welt zu retten. Ein ambitioniertes Projekt? Sehen die Neunjährigen nicht so: Sie beteiligen sich an einem jährlich stattfindenden Weltretterwettbewerb eines Kinderprojekts des Magazins „Leo“ der „Zeit“ . Schnell stand fest: „Da machen wir mit. Nur mit welchem Thema?“, fragtet Heike Schwarm, betreuende Lehrerin, die Kinder. Die Schüler haben sich für das Thema „Rettet die Meerestiere!“ entschieden und konstruieren unter anderem einen Miniatur-Müll-Kutter, der den Plastikmüll in den Weltmeeren einsammelt. Das Modell wird jedenfalls schon bald zur Probe in einem Planschbecken seinen Dienst tun.
Hier gibt es einen Film zu diesem Projekt

Quelle: Nahe Zeitung vom Freitag, 26. Januar 2018, Seite 21

   

Schachspieler, wo man nur hinschaut
Im Schuljahr 2017/18 dürfen erstmals alle Schülerinnen und Schüler der GS Idarbachtal auch im Unterricht Schach spielen und v.a. Schach spielen lernen. Mit großer Begeisterung sind die Kids von der 1. bis zur 4. Klassenstufe dabei und wollen natürlich auch ihre Kräfte auf dem Schachbrett messen. Dazu können die Kinder jeden Tag in der ersten Pause den neu eingerichteten Schachraum besuchen, beaufsichtigt und unterstützt durch mehrere schachspielende Lehrerinnen. Selbstverständlich werden auch diese immer wieder gerne zu einer schnellen Partie herausgefordert.....

   

Kiste voll mit Nichts
Zur Fachtagung BiSS (Durchgängige sprachliche Bildung in Rheinland-Pfalz), die im Oktober in Speyer stattfand, führten sieben Schüler der Klasse 3c der Grundschule Idarbachtal unter der Leitung von Heike Schwarm das Lesetheater „Eine Kiste Nichts“ sowohl in deutscher als auch in russischer Sprache auf.

(Quelle: Nahe Zeitung vom Samstag, 4. November 2017, Seite 18)

   
Ein schöner Film:
   
Lesemethoden an der Grundschule Idarbachtal
Hier gibt es einen Film dazu ....

   
Atelierarbeit (an der Grundschule Idarbachtal) begeistert Hier gibt es einen Film dazu ....
   
Kreativ und Legal: gemeinsam mit einem Künstler gestalten Schüler eine Wand.
Hier gibt es einen Film dazu ....
   
Die Grundschule Idarbachtal trägt das Qualitätssiegel
"Deutsche Schachschule"
   
Informationen zu unseren Schachaktivtäten und den Schachangeboten .....
   

 

   

Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahren alt bist und Dich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an unserer Schule engagieren möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung.
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an unserer Schule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.
Dabei ist es unerheblich, ob Du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, oder ob Du ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst und das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist. Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden. Zudem wird das FSJ Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.
Interessierte informieren und bewerben sich direkt bei uns oder beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter www.fsj-ganztagsschule.de.