Schwerpunktschule


 

· Wir über uns
· Ganztagsschule
· Schwerpunktschule
· Schulsozialarbeit
· Hausordnung
· Bücherei
· Schulträger

>> zur Startseite

 


„Es ist normal, verschieden zu sein.“ (Richard von Weizsäcker)
Der gemeinsame Schulbesuch von beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern hat einen hohen Stellenwert für die Persönlichkeitsentwicklung. Durch die soziale Herausforderung lernen alle Kinder gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz.
Sie lernen erkennen, dass jeder Mensch mit all seinen Grenzen ein akzeptiertes Mitglied der Gemeinschaft sein darf.
     

Bei den Eltern ist zunehmend der Wunsch gewachsen, beeinträchtigte Kinder in Regelschulen anzumelden. Die Grundschule Idarbachtal ist seit mehreren Jahren Schwerpunktschule. Die Integration von Kindern mit Beeinträchtigungen in allgemeine Grundschulklassen ermöglicht ein gegenseitiges Lernen in verschiedenen sozialen Bereichen. Die Schwerpunktschule ist darum bemüht eine Schule ohne Aussonderung zu sein. In allen Klassen können behinderte und nichtbehinderte Schülerinnen und Schüler gemeinsam unterrichtet werden. Es kann sich dabei um lernbehinderte, körperbehinderte aber auch geistig behinderte Kinder handeln.


Anmeldemodus

  • Melden Sie Ihr Kind an Ihrer zuständigen Grundschule an.

  • Lassen Sie den Wunsch des Besuchs der Schwerpunktschule bei der Anmeldung vermerken.

  • Nach einer Überprüfung durch die Förderschule erfolgt gegebenenfalls die Einweisung durch die ADD.
  • Informationen zur Schwerpunktschule als PDF