Bundesjugendspiele: Termine und Ergebnisse

 

· Wir spielen Schach: Aktuelle Termine
· Wir spielen Schach: Berichte
· Ferientermine und bewegliche Ferientage
· Bundesjugendspiele: Termine und Ergebnisse
· Terminplanung aktuelles Schuljahr
· Aktivitäten/Projekte
· Pressespiegel

>> zur Startseite

 


„Alternative Bundesjugendspiele“ am 13.09.2013
Zum ersten Mal fanden in diesem Jahr die Bundesjugendspiele in einer alternativen Form auf dem Schulgelände statt.
Neben den traditionellen Leichtathletik-Disziplinen wie 50m Lauf, Weitsprung und Weitwurf konnten die Jungen und Mädchen in diesem Jahr auch beim Dosenwerfen, einer Turmbau-Staffel, dem Mondsteinlauf und dem Risiko-Zonen-Sprung ihr Können unter Beweis stellen.
So flossen auch Teamgeist und das richtige Einschätzen der eigenen Fähigkeiten in die Bewertung mit ein.
Auch unsere Schulanfänger konnten bei den alternativen Disziplinen mit dabei sein und ebenso erfolgreich wie „die Großen“ Urkunden ergattern. Am großen Eifer zeigte sich, dass die alternative Form bei den Kindern gut ankam.


Jahrgangsbeste in 7 Disziplinen:

2006: Julia Schwikovski (1451 P.), Pedro Felix-Caneiro (1261 P.)
2005: Ella Christian (1521 P.), Niklas Mahner (1453 P.)
2004: Emma Ranft (1817 P.), Enzo Kullmann (1676 P.)
2003: Lea Klein ( 1645 P.), Loris Michels (1708 P.)
2002: Egzon Alijah (1418 P.)

Jahrgangsbeste in 4 Disziplinen:

2007: Elea Ruhk (825 P.), Ryan Hanson und Julian Winter (826 P.)
2006: Melissa Ehrlich, Sophie Schneider, Jolina Schüßler (805 P.), Ruben Strack (825 P.)

Riegensieger:
Klassenstufe 1: Riege „Chessy“
Klassenstufe 2: Riege „Tiger“
Klassenstufe 3: Riege „Wildes Team“
Klassenstufe 4: Riege „Ismelda
   

Bundesjugendspiele für die Klassen 2 bis 4 im Staden am 11.09.2009
Die Bundesjugendspiele der Idarbachtalschule fanden auf dem Sportgelände des TuS Tiefenstein im Staden statt. Hochmotiviert beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 an den verschiedenen Disziplinen. Auch den 800 bzw. 1000 m Lauf schafften alle. Mehr als die Hälfte der Kinder erhielten aufgrund ihrer sportlichen Leistungen eine Urkunde, davon waren allein 50 Ehrenurkunden.

Jahrgangsbeste waren:
2002: Marie-Sophie Jung (579 P.) und Philipp Koch (759 P.)
2001: Annika Puhl (827 P.) und Arne Fickert (793 P.)
2000: Viktoria Bank (952 P.) Philipp Knapp (854 P.)
1999: Cosima Coleman (741 P.) Jan-Uwe Audri (883 P.)

Bilder hierzu im Fotoalbum.

   

Bundesjugendspiele für die Klassen 2 bis 4 im Staden am 29.08.2008

Die Ergebnisliste als pdf...

   
Bundes-Jugend-Spiele 2007 an verschiedenen Terminen im September für die Klassen 2-4
 


Die Ergebnisliste als pdf...