14.12.2020
Bitte beachten Sie die Coronahinweise unter "Aktuelles"
 
 
 
Herzlich willkommen in der Grundschule Idarbachtal!






Hilfe in schwierigen Lebenslagen bieten Beratungsstellen in Idar-Oberstein

Farbe und Gefühl für pflegebedürftige Menschen: Aktion Pinsel-Post
Mit Briefen und Gedichten, Fensterbildern, Schneemännern aus Tennissocken, Schneekugeln und Windlichtern brachte die Klasse 2b der GS Idarbachtal „Farbe und Gefühl" in den Pflege-Alltag des Seniorenheims Grimm und bereitete den Bewohnerinnen und Bewohnern in der Weihnachtszeit eine große Freude.
Christian Grimm und Gabi Geng begrüßten die Kinder in der Parkanlage des Seniorenheims mit einem großen Nikolaus-Adventskalender und heißem Kakao.

Hinter geöffneten Fenstern und Türen warteten die Bewohner und Bewohnerinnen auf die Kinder, die Lehrerinnen Frau Wild und Frau Schwarm sowie auf Frau Gemmel, die FSJlerin der Grundschule Idarbachtal, und winkten ihnen liebevoll zu.

Die Schülerinnen klatschen ein Nikolauslied und trugen „Die Weihnachtsmaus“ vor. Mit einem Weihnachtslied bedankten sich die Bewohnerinnen und Bewohner.

Das Tragen der Alltagsmaske und das Einhalten der Abstandsregel erschwerten sicherlich das Hören und auch Hörverstehen – doch alleine die Anwesenheit der Kinder zauberte ein Lächeln in das Gesicht der Senioren und Seniorinnen.
Freude bereiten - Briefe und Gedichte schreiben, Schneemänner und Windlichter an pflegebedürftige Menschen verschenken - kann schöner sein, als eigene Geschenke zu bekommen. Und gerade weil es den Kindern eine solche Freude gemacht hat, Freude zu bereiten, möchten die Kinder wieder in das Seniorenheim Grimm kommen, am liebsten ohne AHA-Regeln. Doch wenn es nicht anders geht, natürlich auch mit.


Pinsel-Post ist eine Aktion des Sozialverbandes VdK und möchte den pflegebedürftigen Menschen zeigen, dass sie in diesen schwierigen Zeiten nicht alleine sind.


   

Klasse 3b: Bewegung in Zeiten Coronas
In Zeiten Coronas haben Frau Schmitt und Heike Schwarm mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3b einen Film über „Bewegung" gemacht. Die Kinder haben Videos und Bilder geschickt, wie sie sich zu Hause, im Garten, im Wald bewegen, aus Freude, um fit zu bleiben.

 



   

Die Kinder der Klassenstufe 3 mit den Klassenlehrern Eva Schmitt und Michael Schmitt haben beim 50. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“  der Volksbanken Raiffeisenbanken teilgenommen und Kurzfilme eingereicht.

Es gibt sowohl einen Publikumspreis, der durch Onlinevoting ermittelt wird als auch einen Preis, der durch eine Filmjury ausgewählt wird.

Heike Schwarm hat die Trailer und eBooks mit den Kindern erstellt.

 



   



   



   


   



   

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c haben ein eBook erstellt, das hier heruntergeladen werden kann



   
   
   
Die Grundschule Idarbachtal trägt das Qualitätssiegel
"Deutsche Schachschule"
   
Informationen zu unseren Schachaktivtäten und den Schachangeboten .....
   

 

   

Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahren alt bist und Dich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an unserer Schule engagieren möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung.
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an unserer Schule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.
Dabei ist es unerheblich, ob Du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, oder ob Du ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst und das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist. Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden. Zudem wird das FSJ Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.
Interessierte informieren und bewerben sich direkt bei uns oder beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter www.fsj-ganztagsschule.de.
 
Datenschutzerklärung